Premium Grenzgängerberatung

 

 

 

Nettolohnberechnung anfordern Beratungstermin vereinbaren

 

Nettolohnberechnung

Sie erhalten von mir eine kostenfreie Darstellung ihres Nettogehaltes. Alle Abzüge werden berücksichtigt!

Die Darstellung ist keine Steuerberatung.

Meine Kunden erhalten auf Wunsch eine Erstberatung durch einen Berater der Steuerberaterkanzlei Amann & Jörger PartG aus Freiburg und Schönau.
Dauer: ca. 1 Stunde. Die Kosten werden von mir übernommen.

Fordern Sie hier Ihre kostenfreie Nettolohnberechnung an  


Nettolohn berechnen

Wir erstellen Ihnen eine Darstellung Ihres Nettogehaltes


 

Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV)

Die Alters- und Hinterlassenenversicherung steht für die erste Säule der Schweizer Rentenversicherung. Sie sorgt für die finanzielle Absicherung des Existenzbedarfs.
Die Altersrente erhalten Frauen ab dem vollendeten 64. Altersjahr, Männer ab dem vollendeten 65. Altersjahr. Frauen können auch ab dem 62. Lebensjahr in Rente gehen. Allerdings mit Rentenkürzungen. Die Kürzung beträgt 3,4% p.a.

Pensionskasse (BVG)

Die berufliche Vorsorge versichert Arbeitnehmer die das 17. Lebensjahr (Risiken Tod und Invalidität) bzw. das 24. Lebensjahr (Alters­vorsorge) vollendet haben und ein gesetzlich definiertes Mindesteinkommen erzielen.
Die Beiträge sind obligatorisch nur vom Arbeitsentgelt zwischen 21.330 CHF/Jahr und 85.320 CHF/Jahr zu entrichten.

Unfall­ver­si­che­rung (NBU)

Der Arbeitgeber übernimmt die Betriebsunfallversicherung (Beruflich). Der Arbeitnehmer übernimmt die Nichtbetriebsunfallversicherung (Freizeit).

Krankentagegeldversicherung (KTG)

Der Arbeitgeber schließt in der Regel eine Krankentagegeldversicherung für den Arbeitnehmer ab um die Lohnfortzahlung im Krankheitsfall zu gewährleisten.

Arbeitslosenversicherung (ALV)

Durch die Arbeitslosenversicherung wird das Einkommen der betroffenen Per­sonen während Zeiten ohne Erwerb gesichert.
Mehr dazu auch auf www.arbeitslosenrechner.ch

Quellensteuer

Grenzgänger: Hier werden pauschal 4,5% angesetzt, die in der Schweiz zu entrichten sind. Weitere Steuern fallen im Land des Wohnortes an.
Aufenthalter: Die Höhe des Steuerbetrages ergibt sich aus den von der kantonalen Steuerverwaltung herausgegebenen Tarifen. Mit der Quellensteuer sind die Steuern von Bund, Kanton und Gemeinden abgegolten.

Einkommensteuer

Einkommensteuer, Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer werden in Deutschland erhoben. Das deutsche Finanzamt berücksichtigt bei der Einkommenssteuerveranlagung die Quellensteuer in Höhe von 4,5%. Diese wird in Abzug gebracht.


 
Schließen
loading

Video wird geladen...